Sonntag, 31. August 2014

Sie sind da

die neuen Stöffchen von der Swafing Hausmesse.



Leider konnte ich nicht persönlich dabei sein, aber beim nächsten Mal darf wirklich nichts dazwischen kommen.

Unser Stoffladen hier in Itzehoe war schon einige Tage vor der Hausmesse bei Swafing und hat wirklich ordentlich eingekauft. Also habe ich einfach hier ein wenig eingekauft.
Nachdem ich nun zwei Tage die schönen Stoffe gestreichelt habe, habe ich heute zwei Teile nur für mich genäht bzw. gebastelt.



Schon seit vielen Wochen trägt mein Iphone Schnurrbart und heute wurde es wirklich Zeit für ein neues Outfit.
Nach einige Überlegungen habe ich mich dann für ein wenig Obst entschieden.



Schön + nützlich

Einige Jerseys sind auch noch in meine Tasche gehüpft. Die zeige ich aber erst am Donnerstag beim RUMS.

Einen schönen Wochenstart für Euch
Gesche

Donnerstag, 28. August 2014

Brombeeren

Ich liebe Brombeeren.
Im Müsli, einfach mal so oder gerne auch als Kuchen.



In unserer Straße gibt es ein Parkplatz an dessen einer Seite ein wirklicher riesiger Brombeerbusch ist. Hier trifft sich immer wieder ein Teil der Nachbarschaft zum Pflücken.
Die einen holen nur eine kleine Schüssel für den Kuchen am Nachmittag, die anderen schleppen die schönen Früchtchen gleich eimerweise nach Hause und ich ...

Ich pflücke immer eine mittlere Menge. Wobei einige Brombeeren natürlich gleich beim Pflücken in meinen Mund wandern. Aus dem Rest koche ich eine Brombeer-Thymian-Marmelade, die wunderbar zu Käse passt.
Denn eigentlich bin ich ja gar kein Marmeladenfan, wenn da nicht die tolle Kombination mit Käse wäre.



Nun ist der Busch abgeerntet und die letzten wilden Brombeeren in unserem Garten werden wohl nicht mehr genügend Sonne bekommen.


Aber die eine letzte Reife war dann doch noch lecker.

Viele Grüße
Gesche

Dienstag, 26. August 2014

Es weihnachtet bald ...

war der Titel eines Dawanda Verkäufer Newsletters in der letzten Woche.
Erst glaubte ich, ich hätte mich verlesen. Aber es stand wirklich dort.

Das kann doch gar nicht sein, denn wir hatten in der letzten Woche noch die letzten Ferientage mit spät ins Bett gehen, mehr oder weniger lange schlafen, nachmittags im Sonnenstuhl mit einem guten Buch chillen und noch ein paar kleine Ausflüge machen.

Aber heute morgen war dann auch mir klar, das es eindeutig herbstlicher wird. Bei gerade 4 Grad habe ich den kleinen Mann zum Treffpunkt für ihn und unsere Nachbarskinder gebracht. Von dort geht es dann gemeinsam jeden Morgen wieder Richtung Schule. Für mich ging es schnell wieder nach hause, denn ich war auf jeden Fall viel zu dünn angezogen.
Trotzdem habe ich mir gedacht, das ich einige neue schöne Ideen in den Shop aufnehmen könnte. Wie bei Euch bestimmt auch, schwirren immer mal wieder neue Ideen durch meine Werkstatt. Einige werden umgesetzt und andere bleiben einfach nur schöne Ideen.




Nun beginnt also die kältere Jahreszeit mit der hoffentlich einen oder anderen ruhigen Stunde zum Lesen und Entspannen. 
Mein e-Reader ist dann im Wechseln mit "richtigen" Büchern in solchen Momenten immer mit dabei. 

Ich schlüpfe dann in meine Bücherwelt



und versinke in meinem Lesestoff.



Bei zu erwartenden Wartezeiten nehme ich zum Zahnarzt, Friseur, aufs Amt und wo man sonst eventuell ausharren muss meinen kindle und viele meiner Lieblingsbücher einfach mit.



Schöne Hülle für e-Reader jeglicher Größe


wandern so nach und nach in meinen Shop.


Viele Grüße
Gesche

Montag, 25. August 2014

Grüne Smoothies - 2.

Guten Morgen,

nun habe ich heute - wie gestern abend ja angekündigt - zum ersten Mal mit einem grünen Smoothie gefrühstückt.

Mein Rezept war aus der Rezeptwelt von Thermomix und von vielen Usern sehr positiv bewertet. Es bestand hauptsächlich aus Feldsalat, ein wenig Banane und Apfel und Ingwer, den ich sehr liebe. Mit Orangensaft und ein wenig Zitronensaft wurde es im Thermomix ordentlich gemixt. Die Farbe ist wirklich ein kräftiges grün.

Nun, was soll ich schreiben ...
Ich glaube, es wird nicht mein Getränk, aber ich gebe ihm morgen noch eine Chance, denn genügend davon ist auf jeden Fall da.

Viele Grüße und einen schönen Tag 
Gesche

Dienstag, 19. August 2014

Finnland

Am zweiten Tag in Finnland mussten wir natürlich an einem der beiden Seen rundum Tampere schwimmen gehen. Bei immer noch 30Grad war es auch wirklich notwendig.



Viele kleinere Strände am See waren an diesem finnischen Ferientag gut besucht. Die Finnen haben 9 Wochen Sommerferien. Wahnsinn.

Ein Sportgeschäft aus Tampere bot kostenloses Ausprobieren von aufblasbaren Brettern fürs Standup Paddling an. Ein großer Spaß und nach kurzer Zeit waren 6 Bretter mit großen und kleinen Urlaubern auf dem See verteilt.



Der jüngste von uns war der mutigste und war als erster auf dem Brett.
Johan hat seine Sache wirklich gut gemacht und hatte viel Spaß dabei.



Nach zwei Runden auf Knien "musste" seine große Schwester natürlich beweisen, das sie es auch im Stehen kann. Der kleine Bruder schwamm wie ein Seehund immer parallel.




Nach einigen Runden für alle auf dem Brett und im Wasser ging es weiter zum Aussichtsturm von Tampere. Dort gibt es ein kleines Café mit den besten Krapfen überhaupt.

Mit reichlich Kardamon und viel Zucker eine wirklich süße Angelegenheit, aber oberlecker.



Viele Grüße
Gesche

Sonntag, 10. August 2014

Leckeres aus Finnland

Finnische Haferkekse



Zutaten:
75g Butter
90g Haferflocken
1 Ei
80g Zucker
1 Eßlöffel Mehl
1 Teelöffel Backpulver

Den Ofen auf 175 Grad vorheizen.
Die Butter schmelzen lassen und die Haferflocken unterheben. Anschließend ein wenig abkühlen lassen.
Nun die restlichen Zutaten unterheben. Mit zwei Teelöffel kleine Häufchen auf ein Blech (Backpapier) geben. Der Abstand darf gerne großzügig sein, denn die Kekse gehen sehr in die Breite.
Nun ca. 15min backen. 
Tipp: Meine brauchen sogar nur 10 - 12min.

Das Rezept stammt aus diesem Buch, welches ich in einer Buchhandlung in Helsinki entdeckt habe. Jedes Rezept ist auf finnisch und auf deutsch abgedruckt, leider ohne Fotos.

Viele Vergnügen beim Nachbacken
Gesche




Donnerstag, 7. August 2014

Rums

Kurz vor unserem Finnland-Urlaub schickte mir unsere ehemalige finnische Austauschschülerin, die wir besuchen wollten, folgende Nachricht:



Und was macht eine nähbegeisterte Frau wie ich dann?!

Schnell ein Stoffschätzchen, welches schon einige Zeit in meinem Stoffschrank auf mich wartet, hervorholen und ein passendes Schnittmuster suchen.
Da ich Oberteile und Kleider mit einem V-Ausschnitt sehr gerne trage, habe ich mich für das Schnittmuster "Frau Luise" entschieden. Viele von Euch haben es bereits als Kleid genäht, so das meine Entscheidung schnell getroffen war.

Frau Luise als Kleid



Verziert mit weißem Jersey für die Bündchen am Oberteil.



Ich muss gestehen, das ich das Kleid bei weitem besser ausfülle als meine schlanke Dekopuppe.

An der Seite habe ich eine kleine Schleife angenäht.

Der Stoff ist ein wenig wie die schönen Stoffe von Marimekko.



Bei Marimekko habe ich natürlich auch ein wenig geshoppt. 

Bei Rums könnt Ihr heute viele schöne andere selbstgezauberte Teilchen bestaunen.

Viele Grüße
Gesche

Mittwoch, 6. August 2014

Finnland

Unser erster Besuch in Finnland war für uns etwas ganz besonderes, denn wir haben unsere ehemalige Austauschschülerin Aino und ihre Familie besucht.

In Tampere - ihrem Heimatort - fing unsere Reise an.
Im ehrwürdigen Hotel Tammer haben wir die ersten Tage bei sagenhaften 30 - 32 Grad verbracht. Dieses Hotel ist bereits 100 Jahre alt und leider nicht klimatisiert. 


Es liegt sehr idyllisch an einem kleine See mitten in Tampere, so das wir viele Dinge zu Fuß machen konnten. Mein Sohn hat zwar immer behauptet, es wären mindestens 10km am Tag gewesen, aber das glaube ich nicht, oder?!


Unser Flur, schon schön, oder?!

Den ersten Tag haben wir dann alle gemeinsam im Vergnügungspark und bei den Angry Birds verbracht.


Da Tampere an zwei verschiedenen Seen liegt, hat man vom Park einen wunderbaren Blick auf den einen See.

Selbst hinter den Mülltonnen.


Fast alle Fahrgeschäfte haben wir an diesem Tag ausprobiert.
Los ging es für die kleinen mit diesem noch relativ harmlosen Karussel.


Am beliebtesten waren an diesem Tag die Wasserbahnen.

Viele lustige Spiele gab es auch.



Ebenfalls sehr schön ist das Land im Park rund um die Geschichten von Mauri Kunnas.


Wo man lustige Bilder machen konnte.

Hier konnte man auch mit Sand Käse wie früher formen.


Begrüßt wurden wir am Eingang von diesen beiden netten Figuren.


Ein wirklich langer Tag im Park endete mit diesen schönen Blicken über Tampere und den See.


Der Fluss Tammer fließt durch Tampere und verbindet die beiden Seen miteinander.


Ein ganz besonderes Highlight war das Kunstmuseum im Vergnügungspark, welches zu dem Park dazu gehörte. Hier hingen wechselnde Ausstellungen und als feste Ausstellung Bilder von Picasso und vielen anderen namhaften Künstler.

In der nächsten Zeit werden hier noch einige Finnlandeindrücke für Euch kommen.

Viele Grüße
oder wie der Finne sagt: Moi Moi
Gesche